Please update your Flash Player to view content.

Meine neue Meditations-CD

Channeling - Geführte Meditation auf CD

Channeling-CD

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Hörprobe und Infos

Invokation des Erwachens

Die Meditation zum Lichtkörper-Prozess

Erwachen

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Video-Meditation, Text, Beschreibung und

Freier Audio-Download

Terminkalender

Benutzeranmeldung

Unser Newsletter

Deine Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Positive Realitätsgestaltung

ReCreate®

ReCreate

Meine neue Website zur Persönliche Schöpfung ist JETZT online!

www.recreate-coaching.de

Wer ist online

Wir haben 620 Gäste online

Besucher-Statistik

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute807
mod_vvisit_counterGestern1233
mod_vvisit_counterDiese Woche807
mod_vvisit_counterLetze Woche8854
mod_vvisit_counterDiesen Monat36201
mod_vvisit_counterLetzen Monat42080
mod_vvisit_counterGesamt5538551

Die Romanverfilmung

Banner
Spiritualität und spirituelles Bewusstsein
Was ist Spiritualität? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   
Dienstag, den 24. November 2009 um 11:40 Uhr

In Wikipedia finden wir Folgendes über den Begriff der Spiritualität:

"Spiritualität (von lateinisch spiritus = Geist, Hauch bzw. spiro = ich atme – wie griech. ψύχω bzw. ψυχή, siehe Psyche) bedeutet im weitesten Sinne Geistigkeit und kann eine auf Geistiges aller Art oder im engeren Sinn auf Geistliches in spezifisch religiösem Sinn ausgerichtete Haltung meinen. Spiritualität im spezifisch religiösen Sinn steht dann auch immer für die Vorstellung einer geistigen Verbindung zum Transzendenten, dem Jenseits oder der Unendlichkeit."

Wer also "spirituell" ist oder sich für spirituelle Konzepte interessiert, stellt sich die Frage nach dem eigentlichen Sinn des Lebens, nach dem, was hinter der uns bekannten Form des physischen Lebens tatsächlich steht.

Über die Jahrtausende der verschiedensten menschlichen Kulturen versuchten die jeweiligen Religionen, Aspekte dieser Fragen zu beantworten. In unserer westlichen Welt ist dies überwiegend die christliche Kirche, die sich diese Aufgabe gestellt hat. Doch die immer größer werdende Anzahl der Menschen, die die "Organisationen" der Kirche verlassen wird jedoch deutlich, dass diese die vielen offenen Fragen der Menschen nicht mehr beantworten können.

Erst über östliche Religionen und die weiten Bereiche der Esoterik können einige Fragen beantwortet werden. Hier ist es aber besonders wichtig, ein gesundes eigenes Urteilsvermögen zu behalten, um nur die Konzepte anzunehmen, die für einen selbst stimmig und richtig scheinen.

Ich habe auf dieser Website versucht, Dir die wichtigsten Konzepte und Ideen zum Bereich der Spiritualität zusammenzustellen. Bitte nimm beim Lesen also nur das für Dich an, was sich für Dich selbst richtig anfühlt, was für Dich selbst stimmig ist. Eine Entscheidungshilfe hierfür ist, dass ein Konzept Dir niemals die Macht über Dein Leben wegnehmen darf, dass Du also immer die freie Entscheidung, die freie Wahl hast.



0 Klicks
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 15. Januar 2011 um 17:15 Uhr
 
Wozu brauchen wir Spiritualität? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   
Samstag, den 15. Januar 2011 um 16:49 Uhr

Der Begriff der Spiritualität wird oft in abwertender Form mit dem Begriff der Esoterik in Zusammenhang gebracht. Er ist allerdings in wesentlich weiterem Rahmen zu verstehen, als die Esoterik. Auch Religionen haben etwas mit Spiritualität zu tun: Sie sind nämlich schlicht und einfach eine Ausdrucksform der Spiritualität.

Die Esoterik dagegen hat eher etwas mit Formen von "Geheimwissen" zu tun, den Versuchen, die "Höheren Zusammenhänge" des Universums zu ergründen.

Obgleich auf dieser Website auch Themen angesprochen werden, die Bereichen der Esoterik zuzuordnen sind, liegt der Hauptfokus dieser Website auf der Spiritualität, dem Bewusstseinswachstum. Esoterische Denkmodelle werden lediglich als Erklärungsansätze herangezogen.

Doch wozu brauchen wir eigentlich "Spiritualität"? Welche "Frage" steckt hinter der Beschäftigung mit spirituellen Denkmodellen?

Das Wort "Spirit", zu deutsch "Geist" sagt, worum es geht: Es geht darum, sich mit der Lebensfrage auseinanderzusetzen:

  • Warum bin ich hier?
  • Worum geht es im Leben wirklich?
  • Welche Kraft steht hinter dem Leben?
  • Gibt es einen höheren Sinn, der hinter allem steht?

Jeder Mensch, der diese wichtige Fragen nicht stellt oder noch nicht gestellt hat, wird sich spätestens dann, wenn er in eine tiefe Lebenskrise gerät fragen, warum er gerade dies erleben muss. Er hat dann die Wahl zu entscheiden, ob er sich für den Rest des Lebens als "Opfer des Schicksals" sieht, oder ob er anfängt, die grossen Wahrheiten zu ergründen, die tatsächlich hinter dem Leben stecken.

Entscheidet er sich dafür, sich das Leben genau anzuschauen, so kann er zum bewussten Schöpfer seines Lebens werden, Kreativität, Erfolg, Gesundheit und Freude in sein Leben bringen, und (!) Erfüllung! Gleichzeitig gelangt er von der Angst zum Mut, von der Unsicherheit zur inneren Sicherheit und Geborgenheit.

Die bewusste Auseinandersetzung mit Spiritualität ist also reine Lebensschule, aktives Bewusstseinswachstum, Coaching zur bewussten und positiven Lebensgestaltung. Wichtig ist hier die kritische Auseinandersetzung mit allen gebotenen Informationen. Es sollte nur das angenommen werden, was sich wirklich im eigenen Herzen stimmig und richtig anfühlt.

Spiritualität hat einen verbindenden Charakter: Je mehr uns bewusst wird, dass alles Leben untrennbar miteinander verbunden ist, desto mehr werden wir Entscheidungen nicht nur für unsere persönlichen egoistischen Ziele fällen, sondern sie so gestalten, dass sie dem Höchsten Wohl ALLER dienen.

Dies ist die Grundlage, um alle Probleme von Hunger, Armut, Kriegen und Umweltzerstörung auf unserem Planeten zu lösen und - gemeinsam - den Himmel auf die Erde zu bringen.

Aktive Bewusstseinsarbeit: Wozu können Einzelsitzungen und Seminare dienen?

Aktive Bewusstseinsarbeit heißt schlicht und einfach, dass Du bewusst durch Dein Leben gehst und versuchst, den "Höheren Sinn" hinter jedem Ereignis, jeder Erfahrung zu erkennen. Hilfestellungen kannst Du z.B. durch inspirierende Bücher und Filme erhalten, oder durch den Austausch mit Gleichgesinnten in Arbeitsgruppen oder Diskussionsforen. Aber auch durch ein Einzelcoaching oder den Besuch von Seminaren kannst Du wertvolle Impulse für Dein Leben erhalten - oft wesentlich intensiver und nachhaltiger, als im Austausch mit den Menschen Deiner Umgebung.

Gerade dann, wenn Du in einer Lebenskrise steckst oder mit einer aktuellen Lebenssituation nicht zurecht kommst, können Dir Impulse "von außen" eine wertvolle Hilfe sein, weil Dein "Helfer" möglicherweise Dinge erkennen kann, für die Du im Moment Deiner Situation "betriebsblind" bist. Ein solcher Helfer kann ein nahestehender Verwandter oder Freund sein, aber auch ein außenstehender Helfer, der über umfangreiche Erfahrungen mit den Fragen des Lebens verfügt.

Geht es eher darum, einen ganz grossen Schritt im eigenen Leben zu machen, dann kann ein spirituelles Seminar Dir zu einem regelrechten Quantensprung verhelfen. Mehrtägige Seminare bringen Dich für einen kurzen Zeitraum aus Deinem Alltag heraus und wirken durch die Gruppenenergie sehr sehr tief. Das Erlebte kann so intensiv sein, dass Du als "neuer Mensch" aus einem solchen Seminar gehst.

Fazit: Es gibt viele Wege, als Mensch bewusst durch das Leben zu gehen. Wichtig ist nur der Wunsch, zu wachsen und jeden Moment des Lebens ganz bewusst wahrzunehmen. Wenn Du Dich aktiv weiterentwickeln möchtest, wirst Du ganz sicher einen Weg finden, der genau für Dich der Richtige ist.



0 Klicks
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. November 2014 um 19:29 Uhr