Please update your Flash Player to view content.

Meine neue Meditations-CD

Channeling - Geführte Meditation auf CD

Channeling-CD

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Hörprobe und Infos

Invokation des Erwachens

Die Meditation zum Lichtkörper-Prozess

Erwachen

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Video-Meditation, Text, Beschreibung und

Freier Audio-Download

Terminkalender

Benutzeranmeldung

Unser Newsletter

Deine Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Positive Realitätsgestaltung

ReCreate®

ReCreate

Meine neue Website zur Persönliche Schöpfung ist JETZT online!

www.recreate-coaching.de

Wer ist online

Wir haben 611 Gäste online

Besucher-Statistik

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute796
mod_vvisit_counterGestern1233
mod_vvisit_counterDiese Woche796
mod_vvisit_counterLetze Woche8854
mod_vvisit_counterDiesen Monat36190
mod_vvisit_counterLetzen Monat42080
mod_vvisit_counterGesamt5538540

Die Romanverfilmung

Banner
Die 12 Göttlichen Strahlen
Was sind die 12 Göttlichen Strahlen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   
Sonntag, den 25. Oktober 2009 um 06:38 Uhr

Der Kausal-Körper Gottes besteht aus zwölf strahlenden Bändern aus Licht, auch genannt "Die 12 Sonnen-Aspekte der Gottheit". In den Schwingungsfrequenzen dieser 12 Strahlen kommt die Göttliche Vollkommenheit zum Ausdruck. Es gibt weiter eine Beziehung der Qualitäten dieser 12 Strahlen zu den Qualitäten der 12 Sternzeichen, die rhythmisch im Lauf des Jahres auf die Erde einwirken und uns so in Resonanz mit den dazugehörigen Themen bringen.

Weiter korrespondieren die Qualitäten der 12 Strahlen zu 12 kosmischen Gesetzen. Zu jedem der 12 Strahlen gehören Erzengel, Meister und Cohans (Leiter), die uns bei der Arbeit mit den Qualitäten dieser Strahlen unterstützen (siehe auch im Abschnitt "Engel und Aufgestiegene Meister"). In der Lichtarbeit spielt die Arbeit mit diesen Energien eine wichtige Rolle. So arbeitet man z.B. bei der Reinigung und Karmabewältigung mit dem 7. Strahl, dem Violetten Strahl.



0 Klicks
 
Übersicht über die 12 Göttlichen Strahlen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   
Sonntag, den 25. Oktober 2009 um 06:47 Uhr

Blau (1. Strahl Gottes = Gottes Wille und Schutz)

Blau ist ebenso wie violett eine starke Schutzfarbe. Blau repräsentiert den Willen Gottes. Wenn Du Dich in blaues Licht einhüllst, können nur Energien zu Dir gelangen, die dem Willen Gottes entsprechen. Im menschlichen Energiesystem aktiviert die Farbe hellblau die Kommunikation (Kehlkopfchakra), die Farbe Indigo (dunkelblau) das innere Sehen (3. Auge oder Stirnchakra). Die Kommunikation dient der Verbindung und somit der Ausdehnung Gottes.

  • Chakra: Blau, Hellblau: Kehlkopf-Chakra, Indigo: Stirn-Chakra, Sonnenwirbelsäule in Höhe des Kehlkopf-Chakras
  • Universales Gesetz: Das Gesetz der Energie - Licht. Gott ist Vollkommenheit. Die erste Ursache Gottes, das Schöpfungsprinzip „Es werde Licht“.
  • Stichworte: Glaube, Macht, Schutz, Entscheidungskraft, Göttliche Ordnung, Gehorsam, Intuition, Einheit, Unterscheidungskraft, Verschwiegenheit, Wahrnehmung, Besonnenheit, Sieg.
  • Sternbild: Löwe
  • Meister: El Morya (Hilft auch bei allen Fragen in Bezug auf karmische Probleme)
  • Erzengel: Michael (Glaube)

Goldgelb (2. Strahl Gottes = Göttliche Weisheit und Erleuchtung)

Goldgelb dient dazu, den Göttlichen Plan zu erkennen und führt daher auch zu Heilung. Auch Goldgelb hat deshalb eine starke Schutzwirkung.

  • Chakra: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Krone-Chakras
  • Universales Gesetz: „Wie oben so unten“, Erleuchtung.
  • Stichworte: Gott-Erleuchtung, Weisheit, Verständnis, Standhaftigkeit, Treue, Stimulation und Intensivierung des Geistigen Wachstums, Fortschritt, Christus-Bewusstsein, Freude, Heiterkeit.
  • Sternbild: Krebs
  • Meister: Konfuzius (Göttliche Weisheit und Erleuchtung, Gottes Plan erkennen, Wissen, Freude)
  • Erzengel: Jophiel (Beständigkeit)

Rosa, Pink (3. Strahl Gottes = Universelle Göttliche Liebe)

Insbesondere, wenn Du das Gefühl der Getrenntheit empfindest und nach Geborgenheit und Liebe suchest hilft die Visualisierung der Farbe Rosa, Dich mit der Christus-Energie und der universellen Liebe zu verbinden. Rosa Licht kann auch in alle disharmonischen Situationen geschickt werden, um eine Auflösung und Heilung der Situation durch die Kraft der Liebe zu erreichen.

  • Chakra: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Herz-Chakras
  • Universales Gesetz: „Göttliche Liebe - die zusammenhaltende Kraft des Universums“.
  • Stichworte: Göttliche Liebe, Anbetung, Toleranz, Menschlichkeit, Ehrerbietung gegenüber allem Leben, Ausgeglichenheit der Energie des Emotionalkörpers
  • Sternbild: Zwilling
  • Meister: Rowena, Orion und Angelika (Helfen bei irdischen Reisen und bei Partnerschaften)
  • Erzengel: Chamuel (Barmherzigkeit)

Kristallweiß (4. Strahl Gottes = Aufstieg und Reinheit)

Weiß enthällt alle Farben. Wenn Du Dir also nicht sicher sindbist welche Farbe Dir gerade am besten hilft, verwendest Du am besten Weiß. Weiß hat eine starke Schutzwirkung und hilft am besten, wenn man sich ganz bewusst mit hochschwingender und reiner positiver Energie umhüllen möchte. Weißes Licht transformiert alle niedrigschwingende oder unharmonischen Energien zum Licht.

  • Chakra: Alle Chakren, Sonnenwirbelsäule in Höhe des Wurzel-Chakras
  • Universales Gesetz: „Schwingung“. Alles, was existiert ist in fortwährender, ewiger Bewegung. Die Auferstehung der Materie zur Reinheit.
  • Stichworte: Reinheit, das makellose Konzept, Hoffnung, Wiederherstellung, Auferstehung, der Heilige Atem, die heilige Substanz der Denk-Natur des Menschen.
  • Sternbild: Stier
  • Meister: Serapis Bey (Unterstützung beim Prozeß des spirituellen Erwachens, der „Heimkehr“ in die Einheit, hilft bei der Befreiung und Reinigung von „alten“ Mustern und Energien)
  • Erzengel: Gabriel (Hoffnung)

Smaragd-Grün (5. Strahl Gottes = Wahrheit)

Dieser Strahl verhilft zur Heilung und zur Erkennung der Wahrheit. Wenn wir die Wahrhaftigkeit und die Wahrheit unserer Existenz als Söhne und Töchter Gottes erkennen und uns damit unserer Vollkommenheit wieder bewusst werden, sind wir geheilt. Denn Krankheit und Tod sind nur Ausdruck unseres Glaubens an unsere Unvollkom-menheit. Als Farbe Grün (Liebe, Herzqualität, Herz-Heilung) dem Herzchakra zugeordnet, als Farbe Smaragd-Grün (Heilung auf höherer Ebene, Wahrheit) der Sonnenwirbelsäule in Höhe des 3. Auges zugeordnet.

  • Chakra: Grün: Herz-Chakra, Smaragd-Grün: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Stirn-Chakra
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Zyklen“, das Ein- und Ausatmen der Existenz, Widmung und Weihung des Lebens.
  • Stichworte: Erleuchtete Wahrheit, inneres Sehen, Weihung, Konzentration, Heilung, Hingabe, das All-sehende Auge Gottes, Ermächtigung aller Gott-Eigenschaften auf unserer Erde.
  • Sternbild: Widder
  • Meister: Hilarion (Hilft, Wahrheit, Harmonie und Heilung zu finden. Unterstützt alle, die bei der Heilung der Menschheit und der Erde helfen wollen.), Mutter Maria
  • Erzengel: Raphael (Heilung)

Rubin-Gold (6. Strahl Gottes = Ausübende Gnade)

Diese Farbe schenkt Dir Heilung und hilft Dir besonders, wenn Du Unterstützung brauchst beim Dienen an anderen Menschen. Diese Farbe ist als ein Aspekt der Göttlichen Liebe auch mit dem Herzchakra verbunden.

  • Chakra: Rubin: Sakral-Chakra; Gold: Solarplexus-Chakra, Rubin-Gold: Sonnenwirbelsäule in Höhe des Solarplexus-Chakras
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz von Ursache und Wirkung, das Gesetz des Kreislaufs“
  • Stichworte: Selbstloses Dienen, Heilung, Hingebungsvolle Anbetung, Liebe, Christus-Energie (der Christus wirkt durch die Persönlichkeit), das Göttliche Vorbild verkörpert im Leib.
  • Sternbild: Fische
  • Meister: Jesus Christus, Lady Nada (Hingebungsvolle Liebe, Dienen, Helfen und Heilen. Sie helfen uns z.B. wenn wir Menschen pflegen müssen und dafür Kraft brauchen.)
  • Erzengel: Uriel, Donna Grazia (Frieden, Ruhe)

Violett (7. Strahl Gottes = Transformation und Umwandlung)

Die Farbe Violett hilft besonders (z.B. visualisiert als „Violette Flamme“) zur Reinigung und Befreiung von alten emotionalen und karmischen Mustern, Programmen und Programmierungen. Reinige Dich  möglichst täglich mit der Violetten Flamme, so wird auch nach und nach der physische Körper (der ja ein Abbild von Geist und Seele ist) gereinigt und von Krankheiten und Unvollkommenheit befreit. Ebenso kann violettes Licht oder die Violette Flamme zu einer Situation (Vergangenheit oder auch Gegenwart und Zukunft) geschickt werden, um sie zu heilen und Vergebung und Gnade zu erlangen. Im Sinne von Reinigung und Transformation dem Kronen-Chakra zugeordnet, im Sinne von Mitgefühl und Hingabe der Sonnenwirbelsäule in Höhe des Sakral-Chakras zugeordnet.

  • Chakra: Kronen-Chakra, Sonnenwirbelsäule in Höhe des Sakral-Chakras
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Umwandlung“
  • Stichworte: Umwandlung, Vergebung, Gnade, Mitgefühl, Hingabe, Rhythmus, die Kraft der Anrufung, Göttliche Gerechtigkeit, Freiheit.
  • Sternbild: Wassermann
  • Meister: St. Germain (Hilft bei der Reinigung und Befreiung von alten Energien und Mustern)
  • Erzengel: Zadkiel, Heilige Amethyst (Transformation)

Aquamarin (blau-grün, 8. Strahl Gottes = Klarheit)

Diese Farbe hilft besonders, wenn Du eine Entscheidung fällen musst oder wenn Du Dir in einer Situation im Unklaren bist.

  • Chakra: Kehlkopf- und Stirn-Chakra, Sonnenwirbelsäule zwischen Kehlkopf- und Stirnchakra
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Polarität“
  • Stichworte: Lebendigkeit, Göttliche Wahrnehmung, Unterscheidungskraft, Verstandesschärfe, die Eigenschaften eines spirituellen und freien Wesens, Würde, Höflichkeit und königlicher Charme.
  • Sternbild: Steinbock
  • Meister: Maha Cohan (Altes Wissen, das Wissen in sich selbst erkennen)
  • Erzengel: Aquariel (Klarheit)

Magenta (9. Strahl Gottes = Harmonie)

Bei Gefühlen von Unausgeglichenheit, Nervosität und innerer Unruhe hülle Dich am besten in magentafarbiges Licht (rötlich-violett) ein.

  • Chakra: Sonnen-Wirbelsäule zwischen Herz- und Hals-Chakra.
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Harmonie“
  • Stichworte: Ausgeglichenheit, Festigkeit, Sicherheit, Vertrauen in der Welt zu sein - aber nicht von ihr.
  • Sternbild: Schütze
  • Meister: Jesus Sananda (Herzenswärme, bedingungslose Liebe, das Herz klären)
  • Erzengel: Anthriel (Harmonie)

Gold (10. Strahl Gottes = Ewiger Frieden)

Um inneren Frieden und Gleichgewicht zu finden. Um materielle und finanzielle Sicherheit durch Vertrauen auf die unendliche Fülle des Universums zu finden.

  • Chakra: Sonnenwirbelsäule oberes Drittel zwischen Solarplexus- und Herz-Chakra
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz des Gleichgewichts“
  • Stichworte: Ewiger Frieden, die große Stille, innere Ruhe, Ausgeglichenheit, Befreiung, Fülle, Reichtum, finanzielle Freiheit.
  • Sternbild: Skorpion
  • Meister: Kuthumi (Franz von Assisi, ist besonders auch für das Reich der Tiere, Pflanzen, Feen, Naturgeister... zuständig. Die Verbindung zwischen den Engeln und den Menschen herstellen)
  • Erzengel: Valeoel (Frieden)


Pfirsichfarben, blaß-Orange (11. Strahl Gottes = Göttliche Zielsetzung und Auftrag)

Besonders, wenn es uns an Freude und Enthusiasmus in unserem Leben fehlt und wir den Kontakt zu unserem Lebensplan wiederfinden wollen.

  • Chakra: Sonnenwirbelsäule unteres Drittel zwischen Solarplexus- und Herz-Chakra
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Vollkommenheit“ Die erste Ursache Gottes ist die Vollkommenheit in allen Dingen.
  • Stichworte: Erfüllung, selbstloses Dienen, das Leben durch die Liebe befreien, Glücklich-sein, Freude Enthusiasmus, der kosmische Moment siegvoller Vollendung.
  • Sternbild: Waage
  • Meister: Maitreya (Verbindung mit der Liebe Gottes und Konfrontation mit der eigenen Lebensaufgabe)
  • Erzengel: Perpetiel (Freude und Enthusiasmus)

Opalfarben (12. Strahl Gottes = Transformation)

Um die bewusste Verbindung zur Ich-Bin-Gott-Gegenwart aufzunehmen. Um sich als Teil der Göttlichen Schöpfung bewusst zu werden.

  • Chakra: Sonnenwirbelsäule zwischen Wurzel- und Sakral-Chakra
  • Universales Gesetz: „Das Gesetz der Einheit“ Alles, was existiert ist Teil der allumfassenden Gegenwart Gottes.
  • Stichworte: Umwandlung, Umgestaltung, Wiedergeburt, Verjüngung.
  • Sternbild: Jungfrau
  • Meister: Sanat Kumara (hilft bei der Transformation für den Aufstieg)
  • Erzengel: Omniel (Opal-Essenz)


0 Klicks
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. Oktober 2009 um 07:05 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2