Please update your Flash Player to view content.

Meine neue Meditations-CD

Channeling - Geführte Meditation auf CD

Channeling-CD

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Hörprobe und Infos

Invokation des Erwachens

Die Meditation zum Lichtkörper-Prozess

Erwachen

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Video-Meditation, Text, Beschreibung und

Freier Audio-Download

Terminkalender

Benutzeranmeldung

Unser Newsletter

Deine Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Positive Realitätsgestaltung

ReCreate®

ReCreate

Meine neue Website zur Persönliche Schöpfung ist JETZT online!

www.recreate-coaching.de

Wer ist online

Wir haben 35 Gäste online

Besucher-Statistik

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute1737
mod_vvisit_counterGestern1233
mod_vvisit_counterDiese Woche2970
mod_vvisit_counterLetze Woche8881
mod_vvisit_counterDiesen Monat37131
mod_vvisit_counterLetzen Monat42080
mod_vvisit_counterGesamt5539481

Die Romanverfilmung

Banner
So war das "Erlebnis-Seminar zu den Prophezeiungen von Celestine" 2010 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   
Samstag, den 26. Juni 2010 um 14:58 Uhr

Und wieder eine Woche voller Wunder!

Eine unglaubliche Zeit liegt nun hinter uns! Und sie hat sich deutlich angekündigt: Bereits viele Wochen vor dem Seminar stieg die Energie merklich an, um kurz vor dem Seminar bereits ein enorm hohes Niveau zu erreichen. Die Menschen, die sich angemeldet hatten, konnten bereits im Vorfeld erstaunliche Fügungen erleben: Die Impulse nahmen zu, es kam zur gehäuften Konfrontation mit den eigenen Lernaufgaben und viele Dinge begannen, sich von selbst zu regeln.

Eine Teilnehmerin schrieb mir Folgendes:

"Was erstaunlich ist, es hat schon eine Zeit vor dem Seminar begonnen: mehrere Menschen, mit denen ich mich in unglückseeligerweise verwickelt hatte und deren persönliches Verhalten mir sehr weh tat, gehen von selbst von mir weg. Das verstehe ich erst jetzt, nach dem Seminar richtig.
Meine Dankbarkeit ist ganz tief."

Auch für mich "regelten" sich alle noch offenen Punkte wie von selbst: Plötzlich stand das Zimmer auch für die Nächte vor und nach dem Seminar zur Verfügung, so dass ich einen Tag vorher anreisen konnte und gleich entspannt im SeminarhaSeminargruppe 2010us bleiben konnte.


Am ersten Tag reisten die letzten Teilneher an (einige waren auch bereits am Vortag gekommen). Mit von der Partie war auch in diesem Jahr Gernot Radl, der "Macher" der "Celestine-Community", der offiziellen Internet-Community zu den "Prophezeiungen von Celestine". Um 16 Uhr ging es dann pünktlich los. Die Teilnehmer konnten sich mit viel Spaß und Leichtigkeit in verschiedenen Übungen kennen lernen und jeder erhielt durch Zu-Fall seinen "Seminar-Seelenpartner".

Am Abend stand dann das gemeinsame Erleben der Romanverfilmung zu den "Prophezeiungen von Celestine" an. Zunächst gab uns Gernot Radl aus erster Hand eine Einführung in die Entstehungsgeschichte des Filmes. Gernot  hatte die Geschichte der deutschsprachigen Synchronisierung des Filmes als an der Filmverwertungsgesellschaft "Celestine-Deutschland" Beteiligter life erlebt und war auch bei den Uraufführungen des Filmes dabei, die von Jürgen Fliege als Schirmherr begleitet wurden.

Der zweite Seminartag begann dann mit Übungen zur Energie-Wahrnehmung. Jeder war nach der Übung in der Lage, spirituelle Energien deutlich zu spüren und differenziert wahrzunehmen. Selbst Teilnehmer, denen das bislang noch in keinem Seminar gelungen wurde, waren erfolgreich. Eine Teilnehmerin schrieb hierzu:

"Ich stelle fest, dass ich erst nach diesem Seminar wirklich die geistige Welt gespürt habe. Vorher war mir das nie gelungen, obwohl ich schon einiges in der Richtung unternommen hatte.
Auch jetzt merke ich, dass ich in der Lage bin, die Energie, die ich in der Seminargruppe gespürt habe, auch hier allein wieder fühlen und erleben kann. Ich danke dir nochmals!"

Am Abend des ersten Tages machten wir nach dem Abendessen einen gemeinsamen Ausflug zu einem wunderschönen Kraftplatz im Wald. In der Dämmerung erschallte der gesamte Wald von einem unglaublichen, wunderschönen Vogelkonzert, und alle Teilnehmer genossen die wunderbare Energie und die Kraft dieses Ortes. Als wir dann unseren Kraftplatz erreicht hatten, führten wir gemeinsam eine Meditation durch, in der wir uns gleizeitig mit der Mutter (Erde) und dem Vater (Himmel) verbanden. Für alle war dieser Moment ein großes Erlebnis.

In den folgenden Seminartagen wurden die Prozesse schließlich immer tiefer, um am letzten Tag einen Höhepunkt zu erreichen. Alle Teilnehmer erlebten eine Einweihung in ihre Göttliche Essenz.

Es ist über den Verstand sehr schwer zu beschreiben, was in einem solchen Seminar wirklich passiert. Am besten, Du liest im Artikel "Teilnehmerfeedbacks zu den Erlebnis-Seminaren", was sie in ihren eigenen Worten geschrieben haben.

Bildquelle: © Martin Heinz



0 Klicks
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 06. August 2011 um 06:12 Uhr