Please update your Flash Player to view content.

Meine neue Meditations-CD

Channeling - Geführte Meditation auf CD

Channeling-CD

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Hörprobe und Infos

Invokation des Erwachens

Die Meditation zum Lichtkörper-Prozess

Erwachen

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Video-Meditation, Text, Beschreibung und

Freier Audio-Download

Terminkalender

Benutzeranmeldung

Unser Newsletter

Deine Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Positive Realitätsgestaltung

ReCreate®

ReCreate

Meine neue Website zur Persönliche Schöpfung ist JETZT online!

www.recreate-coaching.de

Wer ist online

Wir haben 40 Gäste online

Besucher-Statistik

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute1743
mod_vvisit_counterGestern1233
mod_vvisit_counterDiese Woche2976
mod_vvisit_counterLetze Woche8881
mod_vvisit_counterDiesen Monat37137
mod_vvisit_counterLetzen Monat42080
mod_vvisit_counterGesamt5539487

Die Romanverfilmung

Banner
So war das "Erlebnis-Seminar zu den Prophezeiungen von Celestine" 2009 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   
Montag, den 13. Juli 2009 um 13:00 Uhr

Vom 28. Juni bis zum 3. Juli 2009 fand das Erlebnisseminar zu den Prophezeiungen von Celestine erstmalig statt. 26 Menschen hatten daran teilgenommen und fuhren wie verwandelt in einer neuen Energie nach Hause.

Am ersten Abend hatten wir uns nach einer Kennenlernrunde gemeinsam den Film "DTanzie Prophezeiungen von Celestine" auf einer Großbildleinwand mit dem Beamer angeschaut. Gernot Radl, Gründer der "Celestine-Community" und Teilhaber von Celestine Deutschland war dabei und gab uns eine spannende Einführung in den Film und die Geschichte der deutschsprachigen Synchronisierung. Alle waren sehr berührt und bewegt von den Bildern des Filmes.

Am nächsten Tag stiegen wir dann in die eigentliche Seminararbeit ein und begannen mit Übungen zur Wahrnehmung spiritueller Energien. Nach kurzer Zeit konnten alle Teilnehmer die unterschiedlichen Energien spüren, sowohl beim Abtasten der Aura als auch beim Geben und Nehmen von Energie. Bereits an diesem zweiten Seminartag war die Gruppe zu einer vollkommenen, liebevollen Einheit verschmolzen.

Aufgrund der instabilen Witterungslage beschlossen wir, anstatt einer langen Wanderung zum Feldsee einen kürzeren Ausflug in den Zauberwald bei Bernau zu machen. Alle Teilnehmer waren sehr angetan von der Zauberwaldwunderschönen Natur und der Sanftheit der Stimmung in diesem Wald. Da anschließend noch etwas Zeit blieb, beschäftigten wir uns noch mit dem Remote Viewing, einer Technik zum Hellsehen ("Fernwahrnehmung"), die ursprünglich vom amerikanischen Geheimdienst unter dem Codenamen "Star Gate" entwickelt wurde. Dabei konnten die Teilnehmer einen Einblick in die Funktionsweise unserer "übersinnlichen Kanäle" gewinnen.

Am dritten Tag gingen wir dann in die Analyse: Wir beschäftigten uns mit den universellen Gesetzen, der individuellen Zeitspur und mit Fügungen, und vertieften dann diese Themen mit der Analyse von Kontrolldramen und begrenzenden Glaubenseinstellungen, die wir von unserem Elternhaus übernommen haÜbungben sowie der Geburtsvision.

Diese Themen begleiteten uns auch noch am 4. Tag und wurden die Themen "Partnerschaft" und "Kindererziehung" vertieft. Ein weiterer Ausflug in die Natur ging zu den Windberg-Wasserfällen nach St. Blasien und wurde von allen Teilnehmern mit großer Begeisterung erlebt.

Die letzten Seminartage dienten vor allem der Transformation begrenzender Energien und alter Belastungen sowie der Erhöhung der eigenen Energie und mündeten im gemeinsamen Erleben der Einheit, welche von vielen Teilnehmern wie eine Einweihung empfunden wurde. Diese Seminarbestandteile gehören zum Lichtkörper-Prozess, der ja auch in der 9. und 10. Prophezeiung beschrieben worden ist.

Während des Seminars erhielten die Teilnehmer viele Übungen zur Reinigung, Transformation sowie Energieerhöhung, damit sie auch zuhause weiterarbeiten können.

Obgleich ich das Seminar ja bis ins Detail konzipiert hatte, hat die Wirkung für die Teilnehmer alles bei Weitem übertroffen, was ich mir vorstellen konnte. Es sind wirklich wahre Wunder geschehen, die mit Worten nicht zu beschreiben sind.Seminargruppe 2009

Kam einem Seminarteilnehmer eine Frage in den Sinn, so wurde sie in den nächsten Stunden durch das Seminar oder andere Teilnehmer beantwortet, ohne dass sie verbalisiert werden musste. Fast alle Teilnehmer konnten während dem Seminar Berge von "Altlasten" loslassen. Es entstand ein Raum universeller Liebe, in dem jeder Teilnehmer in seinen Prozessen von anderen Teilnehmern aufgefangen und getragen wurde. Und das Wundervolle dabei: Die liebevolle Verbindung der Teilnehmer untereinander blieb auch nach dem Seminar erhalten. Alle haben sich miteinander vernetzt und sind in ständigem Kontakt miteinander und helfen einander gegenseitig bei ihren Lebensfragen. Wir alle konnten einen Eindruck davon erhalten, was "Der Himmelauf Erden" bedeutet!. Natürlich bleibt die Energie, wenn es wieder in den Alltag mit allen seinen Belastungen und Lernaufgaben hineingeht nicht auf dem extrem hohen Niveau vom Seminar. Aber sie wird dennoch wesentlich höher sein, als vor dem Seminar.
Zwei Dinge werden dabei die Teilnehmer unterstützen: Zum einen hat sich ein wunderbares, liebevolles Netzwerk zwischen den Teilnehmern gebildet, in dem jeder jeden unterstützt und in dem nun eine gemeinsame verbindende Energie universeller Liebe vorhanden ist. Zum anderen können die Teilnehmer ihr Energieniveau mit Hilfe der im Seminar gelernten Übungen auch nach dem Seminar auf einem sehr hohen Niveau halten.

Bildquellen: Alle Fotos © Martin Heinz



0 Klicks
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 06. August 2011 um 06:12 Uhr
 

Kommentare   

 
0 #3 Yvonne Betz 2009-07-16 08:46
Lieber Martin,

das Celestine-Erleb nis-Seminar mit dir im Hochschwarzwald hat mich tief berührt. Deine liebevolle Art und die Gestaltung waren einfach wundervoll, so konnte rasch eine homogene Gruppe entstehen.
Die vielen Anregungen (Ernährung, Mantra-Singen, Meditation, Spaziergänge in der Natur, etc.) haben mir persönlich geholfen, dass ich sie viel bewusster nutze und in meinen Alltag integriere.

Die Verbundenheit mit der Gruppe ist dabei eine schöne Motivation. Doch am meisten freue ich mich über die entstandene herzliche Freundschaft zu einigen Teilnehmern und die nun fast regelmäßigen Treffen.

Ich danke allen Menschen die mich unterstützt und angenommen haben, so wie ich bin und mit allem was ich an Prozessen mitgebracht habe. Das Seminar werde ich gerne weiterempfehlen.

Energiereiche Grüße an alle
herzlichst

Yvonne





Beiträge: 2
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 17:18
Wohnort: Ingelheim am Rhein
Private NachrichtWebsit e
 
 
0 #2 Der Himmel auf ErdenErich Scheiber 2009-07-14 09:06
Das Celestine-Erleb nis-Seminar hielt all das, was es versprochen hatte - und darüber hinaus noch viel mehr. Ein grandioses Erlebnis, das Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mit einschliesst und dann zu einem einzigen Punkt verschmelzen liess.
Viele wunderbare Menschen sind zu diesem Seminar erschienen - jeder aus einem ganz eigenen besonderen Grund. Und alle durften wunderbares erfahren - eine wunderbare Energie und Schwingung, die sich im Raum sehr schnell entfaltete und vervielfachte - und sich auf alle übertrug. Es entstand buchstäblich eine Einheit in der Vielfalt, eine Oase des Friedens und der Liebe.
Lieber Martin, wir danken Dir aus vollstem Herzen, dass wir an diesem Heil-Seminar teilnehmen durften, dass wir die verbindenden Elemente einer höheren Ebene erfahren/erfühl en durften.
Und natürlich auch ein liebevolles Dankeschön an alle Seminarteilnehm er. Ihr seid alle Wunderbar! Jede(r) Einzelne von Euch!
Erich
 
 
0 #1 Immer noch erfüllt von EnergieJulia Schmidt 2009-07-13 17:06
Lieber Martin,

Das Erlebnis-Semina r war eines der besten Seminare, die ich je besucht habe (und das sind nicht wenige).
Noch nie hab ich erlebt, dass innerhalb eines halben Tages eine so homogene Gruppe entsteht. Und das nota bene mit 26 Teilnehmer!
Dafür möchte ich Dir ein ganz „dickes“ Kompliment aussprechen.
Die Erarbeitung der einzelnen Prophezeiungen waren sehr gut in verschiedenen Übungen und Arbeitsblätter gegliedert und zeugen von grosser Sachkenntnis, Kompetenz und einer echten, gelebten Liebe.
Für mich ist das Seminar eine grosse Bereicherung und die Energie der ganzen Gruppe lebt immer noch in mir/uns. Die Verbundenheit untereinander ist unbeschreiblich und ich bin unendlich dankbar, Teil dieser Gruppe sein zu dürfen.
Ich danke Dir von Herzen für Deine Arbeit und Deine Liebe.
Sei ganz fest umarmt
Julia-Elisabeth