Please update your Flash Player to view content.

Meine neue Meditations-CD

Channeling - Geführte Meditation auf CD

Channeling-CD

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Hörprobe und Infos

Invokation des Erwachens

Die Meditation zum Lichtkörper-Prozess

Erwachen

Text und Sprecher: Martin Heinz

Musik: Thomas Nolte

Video-Meditation, Text, Beschreibung und

Freier Audio-Download

Terminkalender

Benutzeranmeldung

Unser Newsletter

Deine Nachrichten

Sie sind nicht eingeloggt.

Positive Realitätsgestaltung

ReCreate®

ReCreate

Meine neue Website zur Persönliche Schöpfung ist JETZT online!

www.recreate-coaching.de

Wer ist online

Wir haben 585 Gäste online

Besucher-Statistik

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute767
mod_vvisit_counterGestern1233
mod_vvisit_counterDiese Woche767
mod_vvisit_counterLetze Woche8854
mod_vvisit_counterDiesen Monat36161
mod_vvisit_counterLetzen Monat42080
mod_vvisit_counterGesamt5538511

Die Romanverfilmung

Banner
Hinweis für Seminarteilnehmer
Seminare und Workshops - Was Du beachten solltest PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Heinz   
Mittwoch, den 06. Januar 2010 um 11:51 Uhr

Wichtige Gesundheitshinweise

Liebe Seminarinteressentin, lieber Seminarinteressent,

wenn Du Dich zu einem der angebotenen Seminare oder Workshops anmelden möchtest, wirst Du auf dem Anmeldebogen folgenden Hinweis im Haftungsausschluss finden:

"Für therapiebedürftige Menschen sind die Seminare und Workshops nicht geeignet. Der Teilnehmer bestätigt bei seiner Anmeldung dass er frei von Drogen und Psychopharmaka ist"

Was hat dies zu bedeuten?

Was viele nicht wissen ist, dass Meditations- und Energiearbeit auch Risiken haben kann, und zwar speziell für Menschen, die drogenabhängig waren oder sind, oder die unter einer psychotischen Erkrankung leiden und entsprechende Medikamente einnehmen müssen.

Drogen haben eine bewusstseinsverändernde Wirkung. Sehr oft werden durch Drogen Energiekanäle weit geöffnet, so dass der Betroffene ungeschützt dem Einfluss von destruktiven Energien ausgesetzt ist, oder die plötzlich ungehemmt einströmenden Energien nicht mehr kanalisieren kann. Das kann zu Wahnvorstellungen und Horrorvisionen führen, im schlimmsten Fall auch zu Beeinflussung durch Fremdenergien/astrale Wesenheiten. Auch lange Zeit nach Drogeneinnahme kann schon eine einfache Meditation durch die energieanhebende Wirkung einen Flashback verursachen, so dass plötzlich Angstbilder, Wahnvorstellungen oder Horrorvisionen erneut im Bewusstsein des einst Drogenabhängigen auftauchen, die nicht mehr bewältigt werden können. Es kann also durch Energiearbeit ungewollt zu einem Schub kommen.

Ganz ähnlich sieht es bei schweren psychotischen Erkrankungen aus. Auch hier kann durch Energiearbeit und Meditationen u.U. ein akuter Psychoseschub ausgelöst werden, oder verdrängte Gefühle aus einem traumatischen Erlebnis gelangen wieder an das Bewusstsein.

Aus diesem Grund sollten Menschen, die einmal Drogen genommen haben, oder die unter schweren psychischen Störungen leiden - auch wenn sie medikamentös gut eingestellt und stabil sind - äußerst vorsichtig mit energetischer Arbeit sein. Eine sichere Begleitung in einem Seminar ist daher nicht möglich. Aus diesem Grund lehne ich zur Sicherheit der betroffenen Person eine Seminarteilnahme ab, wenn eine solche Störung vorliegt.

Auch Heilarbeit führe ich in solchen Fällen nur dann durch, wenn der Betroffene dazu bereit ist, dass eine enge Zusammenarbeit mit dem therapierenden Arzt stattfindet. Dann kann auf sehr vorsichtige Weise die medizinische Therapie durch eine geistige Arbeit begleitet werden, und es können sich so zusätzliche Chancen für den Betroffenen ergeben.



0 Klicks
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 07. Dezember 2012 um 21:33 Uhr